Aktiv in den Frühling

start

Der Frühling kommt mit Macht und wir wollten endlich wieder etwas für unsere Fitness machen. Also waren wir auf der Suche nach einem Fitness-Blog, um uns neue Anregungen zu holen.  

Aktivblog

Aktivblog hat uns da schon mal weitergeholfen. Wir haben unseren ersten Muskelkater überstanden und schauten uns den Blog genauer an.

Der Blog wird von zwei leidenschaftlichen Sportlern betrieben. Aktiv ist der Blog seit August 2007 und hat sich seitdem  „… zu einer der Top Informationsquellen im Bereich Fitness entwickelt. Der Themenschwerpunkt des Blogs fokussiert sich dabei auf die Bereiche Trendsportarten, Lauftraining und Muskelaufbau. Allerdings werden auch Themen wie Entspannungsübungen oder Diäten nicht außen vor gelassen, denn der Aktivblog versteht sich als Fitnessblog, der seinen Lesern ein ganzheitliches Fitnessangebot liefern möchte.“(Quelle Aktivblog.de)

Der Blog entwickelte sich gut. „Die Entwicklung der Besucherzahlen geht seit Beginn kontinuierlich nach oben. Im Januar 2013 konnte die Seite 44.000 Besucher und 58.000 Page-Impressions aufweisen (Google Analytics).“ (Quelle: ebenda).

Fitnessblog im Winterschlaf

Der letzte Post war im Mai 2015. Und selbst dieser Artikel war schon einer, der aus der Zeit gefallen war, ein Nachzügler, denn aktiv gepostet wurde vorher das letzte Mal im Juli 2014. Ein Blog also, der nicht mehr betrieben wird.

In der 8jährigen aktiven Blogzeit wurden fast 600 Beiträge veröffentlicht. Genauer betrachtet wurden in der aktivsten Zeit ungefähr 14 Beiträge im Monat geschrieben. 2014 verringerte sich diese auf 2 Beiträge im Monat.

Was war geschehen?

Das werden wir nicht erfahren. Der Blog lief einfach aus. Wie bei so vielen hatte man einfach die Lust verloren, keine Zeit mehr gehabt und/oder hatte etwas Neues begonnen.

Erfolg als Fitnessblogger

stoppuhrIn Blogverzeichnissen werden etwa 3,7 % der Blogs als Sportblogs geführt. Das klingt nicht sonderlich viel und bedeutet, das die Kategorie Sport etwa den 12. Platz von 21 Blogkategorien einnimmt. Da ist noch Platz für mehr.

Etwa 70 % der Sport- und Fitnessblogs sind auch noch nach mehreren Jahren aktiv. Und 10 % aller Blogs mit mehr als 200.000 Besuchern sind Sportblogs.

Ein Fitness- oder Sportblog wird auf jeden Fall Erfolg haben. Beliebt sind dabei auch Blogs, in dem über die eigenen Erfahrungen und sportlichen Erfolge berichtet wird.

Ach so, für einen fitten Frühling: Aktivblog wird immer noch täglich von über 1000 Lesern gefunden und gelesen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s