Die Ernte läuft an – Tipps und Tricks aus Gartenblogs

Sommer pur

gartenDie letzten Tage erfreuten uns mit richtigen Sommertemperaturen. Das bedeutet für uns nur eins –raus.

Wir sind wieder mit dem Rad auf Tour und erkunden unsere Umgebung. Oft  sammeln wir unterwegs die reifen Früchte am Wegesrand. Brombeeren, Pflaumen und Äpfel konnten wir schon als Ausbeute mitnehmen. Und N-e-e-e-i-n, wir klauen nicht. Wir wissen, wo wir pflücken dürfen.

pfloxNach der sportlichen Anstrengung geht es zur Erholung in unseren Sommergarten. Der Sommer im Garten ist überwiegend eine Zeit der Ruhe und des Geniessens. Die wichtigsten Arbeiten sind gemacht. Wir schauen nun beim Wachsen zu.

Der Monat August ist aber auch der Vorbote des großen Erntens. Wir müssen uns also allmählich Gedanken machen, was wir mit all den süßen Früchten, dem Gemüse wie den rotstieligen Mangold, den stacheligen Gurken und den roten Tomaten so alles kochen oder zubereiten möchte. Vieles möchten wir auch für den Winter einlagern.

Die Äpfel sind zwar noch recht sauer, aber unheimlich saftig. Wir lieben sie und können gar nicht genug von ihnen bekommen. Im Kräuterbeet lockt der duftende Salbei und die Pfefferminze beginnt zu blühen. Inzwischen stibitzen die Amseln unsere Weintrauben.

aroniaAbgeerntet haben wir gestern zum ersten Male überhaupt unseren Aroniabeerenstrauch. Wir hatten ihn im letzten Jahr gepflanzt und freuten uns nun auf die schwarzen Beeren. Wir wußten nicht, ob sie überhaupt schon reif waren. Beim kosten zweifelte wir. Sauer und mit pelzigen Mundgefühl sind sie wahrlich kein Gaumenschmaus.

Was also tun?

Unser kleiner Gartenblog-Ausflug

Wir gingen auf die Suche nach Blogs mit Garten-, Ernte- und Rezepttipps.

Unser Kräuterwissen konnten wir im Blog kraeutergenuss.at auffrischen. Eine „Kräuterhexe aus dem Weinviertel“ schreibt hier über Anbau, Ernte und Verarbeitung von Kräutern. Vor allem die Rezepte überzeugen.

Im Blog birthesgartenzeiten waren wir begeistert von den beiden Artikeln zur Aroniabeere. Wir wollten auch Saft herstellen und da waren Birthes Tipps eine wertvolle Hilfe. In einem weiteren Beitrag wurde vorgeschlagen, den Trester für Aroniatee zu trocknen. Super Idee. Wir hätten den Trester weggeworfen! Nun haben wir ihn (abgewandelt) eingefroren. Da freuen wir uns schon auf den gesunden Vitamintee im Winter. Auch sonst ist der Blog eine wahre Fundgrube für Gartenliebhaber.

pflaumenEin Blog, der schon seit 8 Jahren existiert, ist  gartenbuddelei bei Blogspot. Wer sich von wunderschönen Gartenfotos inspirieren lassen möchte, ist hier gut aufgehoben. Die Suche nach bestimmten Themen gestaltet sich zwar durch die fehlende Kategoriesuche etwas schwierig. Aber im Archiv herumzuschmökern, wird für jeden einige Schätzchen offenbaren. Also vormerken für lange, dunkle Winterabende.

Unsere Blogzeit

Beim Stöbern durch die unendlich vielen Gartenblogs vergeht natürlich die Zeit wie im Fluge. Und Zeit am PC im Sommer – wer hat die schon.

Wir sitzen meist noch lange draussen und genießen die lauen Sommerabende bei einem guten Wein. Dabei lauschen wir auf die Geräusche der Nacht und erholen uns durch Ruhe und Muße. Da hat unser Blog ein wenig das Nachsehen.

Wir freuen uns aber über die ständig wachsende Leserschar und versprechen viele neue und interessante Artikel in der kälteren Jahreszeit.

Wie läuft das Bloggen bei euch so im Sommer? Werden eure Beiträge spärlicher oder bloggt ihr unterwegs? Wir freuen uns auf eure Kommentare und Erfahrungen.

Viel Spass für die noch folgenden Sommertage wünschen

Katy und Effi

Advertisements

4 Gedanken zu „Die Ernte läuft an – Tipps und Tricks aus Gartenblogs

  1. Hallo Katy und Effi,
    interessanter Bericht – die Ernte von Gurken, Zucchini und co. ist bereits in vollem Gange, und die Tomaten werden nach und nach reif. Äpfel und Pflaumen folgen bald, da sucht man ständig Anregungen und Ideen zur Nutzung und Verwertung. Freut mich, dass mein Beitrag über die Aroniabeeren Euch etwas hilfreich sein konnten – der Trester ist nach dem Entsaften so krümelig, dass er ruck-zuck getrocknet ist.
    Apropo Blogverhalten im Sommer: in den schönen lauen Sommerabenden sitzen wir draußen, da bleibt tatsächlich nicht so viel Zeit fürs Bloggen und stöbern in anderen Blogs – das hebe ich mir für kühle oder Regentage auf – von denen wir ja in dieser Saison in unserer Region einige hatten. Ab morgen wird es heiß – da bleibt für PC eher aus – es sei denn, es ist zuuu heiß, um sich draußen aufzuhalten ;-). Herzliche Gartengrüße – und danke für’s Erwähnen, Birthe :-).

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Birthe, danke für deinen netten Kommentar.
      Schön, dass auch andere im Sommer das gute Wetter nutzen und nicht ständig im Internet sind. Unterdessen planen wir an der frischen Luft unsere weiteren Themen. Wir staunen selbst, auf wieviel interessante Ideen man unterwegs so kommt.
      Noch eine schöne Gartenzeit
      LG Katy und Effi

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s