Unsere 10 beliebtesten Blogfundstücke im Januar

Wortwolke Blogfundstücke

Bevor wir uns voll und ganz dem „Blogger des Jahres 2016“ widmen, gibt es ein kleines Schmankerl zum Wochenende. Wir zeigen euch, was wir Blogspione in den vergangenen Tagen in Blogs gut fanden.

Hier sind sie: unsere Fundstücke für schönste Sätze, traumhafte Bilder, feinste Poesien, außergewöhnliche Ideen, beste Rezepte, schöne Reisen und interessante Einblicke.

Der hoffnungsvollste Satz

Blogger haben es nicht leicht. Wir brauchen gute Ideen und eine tolle Schreibe. Nicht jeder ist ein Schriftsteller, dem die Sätze nur so aus dem Stift (oder Tastatur) sprudeln.

Deshalb bleiben wir gern an Texten hängen, die leicht und flüssig geschrieben sind.  Bei Daniela von dreihunderteinundachtzigtage hat uns ganz besonders ein Satz aus dem Dezember 2016 berührt.

„Die Welt selbst ist der schönste und einzige Ort im Universum auf dem wir leben können, also liegt es an uns dies zu erkennen und zu erhalten.“

Es ist der letzte Satz einer erlebnisreichen Weltreise, an der wir 381 Tage lang teilhaben konnten. Daniela ist wieder daheim und gewöhnt sich nun wieder an heimische Gepflogenheiten. Die vielen Erinnerungen werden sie ein ganzes Leben lang begleiten. Und das beste, was man von Reisen mitbringt, ist das, was man über sich und die Welt gelernt hat. Das ist besser als jeder Lehrer und jedes Buch.

Schöne Reise!

Bilder im Schnee

Habt ihr schon genug gezittert?

Eisig waren die Tage im Januar. Dazu hatten wir das Pech, in einer Gegend von Deutschland zu wohnen, in der es die Sonne kaum durch die Wolken- und Nebeldecke schaffte.

Wir haben keine Lust mehr auf Winter. Nicht jedoch bei diesen Bildern von wildeschoenheiten. Bei dem schönen Wetter wären wir auch gern draußen in der Natur. Jedoch liegt bei uns kein Schnee.

„Dann wirf mal Schneebälle hinüber.“ Wir schließen uns dem Kommentator an. Werft mal ein paar Schneebälle herüber.

„Worte erzeugen…“

Wenn das Wetter gar zu grau ist und wir uns am liebsten hinter dem Ofen verkriechen, lesen wir gern Gedichte. In ihnen finden wir Botschaften, die uns zum Denken anregen. So auch in den vielen Gedichten auf dem Blog von maccabros. Ein Dankeschön für die Inspiration und die großen Gefühle.

Gedichte sind ein Wunderwerk aus Wörtern.

Schon gegessen?

Hast du dir eigentlich schon mal Gedanken darüber gemacht, warum es so viele Foodblogs gibt?

Wenn wir auf unseren „Blogreisen“ sind, finden wir unzählige Ideen für raffinierte Gerichte, Schmackhaftes für Gesundheitsbewußte und Verführerisches für ganz Süße.

Gefällt uns ein Essen, setzen wir ein Lesezeichen. Könnten wir in unserer  Küche ausprobieren. Mittlerweile haben wir ein Potpourri an nachkochbaren Köstlichkeiten. Ob wir es schaffen?

Eins ist aber bei uns daheim sicher: Am Freitag gibt es Fisch. So wie bei schnippelboy.

Lasst es euch schmecken.

Lust auf Elchsuppe?

Der folgende Artikel hat uns die größte Lese-Freude bereitet. Nicht zuletzt, weil wir es vor kurzem selbst bis nach Gdansk schafften. (Ein Viertel der Strecke war also gemacht.)

Auch wir wurden verwundert angeschaut, als wir allen erzählten, wir würden nach Polen reisen. Aber es gibt überall so viel zu entdecken und es war wunderschön.

So hat uns Nathalie von ihrer Reise nach Tallinn erzählt, von der wunderbaren Altstadt mit den gepflegten Häuserfassaden, den urigen Restaurants und der Sauna hoch über der Stadt. natworldwild-tallinn

Ein toller Tipp für ein nächstes Reiseziel.

Spitzer Bleistift und schwarze Tinte

Wie du richtig Zeichnen lernen kannst, ist eine Wissenschaft für sich. Zum Glück gibt es eine überraschende Idee, die dir beim Üben weiterhilft.
Zeichnen üben mit Bildkarteikarten bei npridik.de.

Vielleicht habt ihr etwas Muse, im Blog etwas herumzustöbern. Ihr könnt hier Wissenswertes über Sketchnotes erfahren und gleich mit dem Zeichnen anfangen.

Eiszeiten

Anfang des Jahres ist Gelegenheit für Rück- und Ausblicke. Für uns Blogspione sind solche Beiträge für eventuelle Auswertungen sehr aufschlussreich.

Die Blogger von berlinissteis haben sich diesem Thema im Januar einen ausführlichen Artikel gewidmet. In ihrem Text verraten sie, wo es im vergangenem Jahr das schmackhafteste Eis zu schlecken gab.

Wir freuen uns schon auf den Sommer.

 

Wir sind nicht überall. Deshalb freuen wir uns über weitere Blogfundstücke. Welche Artikel haben dich aktuell beeindruckt? Schreib uns deine Blog-Favoriten in die Kommentare!

 

Wir twittern uns voran

In unserem letzten Beitrag haben wir euch verraten, dass wir unter die „Twitterer“ gegangen sind. Und das nur zum Wochenende, was einige Verwunderung hervorgerufen hat. Aber wir sind in der Woche meistens offline.

Es ist richtig, das Twitter eine „Jetzt-gerade-was-los-Timeline“ ist. Wir wollen jedoch Twitter dazu nutzen, uns selbst inspirieren zu lassen und gute Blogideen (auch theoretischer Art) an euch weiterzugeben. Falls ihr Interesse habt, schaut doch einfach mal vorbei. Aber nur am Wochenende!

Twitter-Logo

Blogspiones Twitter

Nicht vergessen: Montag gibt es die „Goldenen Blogger“ des Jahres 2016

Ein Preis von „Blogger für Blogger“, steht als Motto über der Gala im Telefónica Basecamp Berlin. In 15 Kategorien werden die Trophäen verliehen.

Den Lifestream könnt ab 19 Uhr  hier verfolgen. Blogspione wird selbstverständlich über die Veranstaltung berichten.

 

Wir wünschen euch weiterhin spannende Blogideen. Falls wir sie sehen, berichten wir gern darüber bei unseren Februar-Fundstücken. Oder ihr gebt uns einen Tipp.

Schönste Sätze, traumhafte Bilder, feinste Poesien, außergewöhnliche Ideen, beste Rezepte, schöne Reisen und interessante Einblicke.

Advertisements

6 Gedanken zu „Unsere 10 beliebtesten Blogfundstücke im Januar

  1. Pingback: Wieso Twitter für deinen Blog von Nutzen ist | Blogspione

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s