Meine Blogentdeckungen

Lila Krokusse

Mitte März. Der Frühling naht. So schnell. Und ersehnt. Was folgt? Schönes Wetter, wärmere Tage. Urlaub. Garten. Ich freue mich darauf! Auch wenn es noch ein wenig dauert.

Blogs gesucht – Blogs gefunden

Die Zeit, um in anderen Blogs kreuz und quer zu lesen, wird kürzer. In der wärmeren Jahreszeit blogge ich minimalistisch.

In den vergangenen Wochen habe ich ein paar neue Lieblingsblogs gefunden. Komm mit! Wir machen eine Reise zurück in die vergangenen Monate.

Der Januar und wie die Zeiten sich ändern

Narzissen

In den Niederlanden erscheint nach 140 Jahren die letzte gedruckte Ausgabe des Telefonbuches. Künftig wird es nur noch Online-Ausgaben geben.

So verändern sich alles. Mir macht es Spass, in historischen Unterlagen meiner Heimatstadt zu blättern. Die vergilbten Papiere und Fotos zeigen  unbekannte Ecken und Blickwinkel. Im nachhinein entstehen daraus eigene Ideen für meine fotografischen Wochenendausflüge.

Warst du schon einmal im Archiv deiner Stadt/deines Ortes? Oder kennst du die Webpräsenz des Archivs?

Oft informieren diese in einem Blog über interessante Neuigkeiten (aus der Vergangenheit). So habe ich im Blog des Stadtarchivs von Koblenz etwas gestöbert und bin auf digitalisierte historische Adressbücher gestossen.

Das Blättern reisst mich in einen Strudel aus Geschichte und Geschichten. Ich finde einige der alten Straßennamen.

Da wohnt ein Michael neben Simon und nicht weit der Moritz. Immer noch gebräuchliche Vornamen. Es gab unzählige Taglöhner, aber es lebten auch Schiffeigentümer (reich!?) und Brauer (aha, einer davon mit Nachnamen Wirth) darunter.

Frauen werden nicht so oft genannt. Waren sie verheiratet, gehörten sie … zum Mann. Punkt. Nur die alleinlebenden Frauen tauchen in den Annalen auf. So ist Veronica Wittwe und Privatin. (Keine Ahnung, was das ist. Habe lange nach einer Erklärung der Bezeichnung „Privatin“ gesucht. Hausfrau, reiche Frau oder in einem privaten Haushalt angestellt? – Wer die Lösung kennt, kann sich gern bei mir melden. Bin neugierig, da Google nicht hilft.)

So blätterte ich mich durch die Geschichte und fabulierte, wer wen wohl kannte oder wessen Vorfahr er ist.

Solltest du einmal vorhaben, einen historischen Roman zu schreiben, nur zu. Die Phantasie kann hier extrem viel Fahrt aufnehmen: stadtarchivkoblenz.wordpress.com

Oder du wirst Ahnenforscher? Macht sich gut in der trüben Jahreszeit.

Schneeschlange auf Mauer

Schneeschlange

Wie war bei dir der Januar? Hat sich die Sonne gezeigt oder war es bei dir auch so grau wie in unserer Gegend. Laut Deutschem Wetterdienst war der Winter in Deutschland noch nie so wolkenverhangen wie im Januar 2018.

Zum Glück gibt es Blogger, die uns hinter dem Ofen vorlocken und die schönen Seiten dieser Tage aufzeigen. Nicht alle finden Winterwetter furchtbar.

Und so hat uns in ihrem Blog eulenschwinge.wordpress.com auf „Wohlfühltage“ eingestimmt. Nicht der eigenen. Kein Wellness! Aber einige Lebewesen fühlen sich in den nassen Winterwochen „p…wohl“.

Der Blog von Eulenschwinge ist meine Entdeckung des Quartals und deshalb  empfehle ich ihn ganz besonders.

Der Februar und die Tage in Amerika

Gelbe Narzissen in der Sonne

Im Dschungel von Guatemala, in der Nähe der Maya-Stadt Tikal, wurden Ruinen von rund 60.000 Bauwerken der Mayas entdeckt. Mit Hilfe eines Lasers wurde die Erdoberfläche abgetastet, während später der Computer den Dschungel bzw. überdeckende Erdschichten wegrechnet.

60.000 unbekannte Maya-Ruinen. Das ist riesig. Vor einigen Jahren waren wir in Mexiko und waren fasziniert von der hohen Kultur der Urbevölkerung, ob es nun Azteken, Tolteken oder Maya waren. Der Forschergeist erwachte und wir bestiegen die steilsten Pyramiden, schauten in Maya-Cenotes (Wasserlöcher) und rätselten über die Hieroglyphen. Eine der eindrucksvollsten Urlaubsreisen, die wir je machten.

In Erinnerungen schwelgen wir im Blog bus-life.de. Mit einem Trolley-Bus fahren zwei Unentwegte seit einigen Monaten durch Amerika und berichten darüber in ihrem Blog. Farbenprächtige Bilder und die packenden Berichte sind wie geschaffen dafür, Ort und Zeit zu vergessen. Macht süchtig.

Spuren im Schnee

Hast du auch für den Super Bowl im American Football zu nachtschlafender Zeit vor dem Fernseher gehockt? Wer nicht durchhielt, kann bei sidelinereporter.wordpress.com einen lebendigen Bericht zum Spiel nachlesen.

Sidelinereporter schreibt fleißig. Seit über sieben Jahren erfährst du im Blog alles über diese „komische Sportart“ (O-Ton „About“). Besonders gelungen finde ich die umfangreichen Erklärungen zu Technik, Mannschaften und Spieler.

Fantastischer Blog, hab es aber immer noch nicht verstanden. Liegt aber an mir!

Wer gewonnen hat? Die Philadelphia Eagles erspielten sich bei ihrer dritten Teilnahme im Super Bowl den ersten Sieg!

Der März und warum ich Oscar liebe…

Vier Narzissen

Ich liebe Oscar. Ähm, den Oscar. Oder besser, die Oscar-Verleihung.

Nicht so sehr wegen der guten oder weniger guten Filme, sondern wegen dem Getöse drumherum. So wie andere sich den Super Bowl reinziehen, kann ich mich nicht vom roten Teppich losreißen. Das Schreiten und die Roben, das Glitzern und Posen. Nicht für mich selbst, ich würde mit Sicherheit über meine Füße stürzen, aber Zuschauen darf ich wohl.

In der Bloggerwelt tummeln sich Filmblogs zuhauf. Da ist es schwer, den einen guten und richtigen zu finden, den ich vorbehaltlos empfehlen kann. Aber bei filmkuerbis.wordpress.com kann ich es.

Die Filmreszensionen sind klasse. Mit einem außergewöhnlichen Punktesystem (unbedingt nachschauen) werden aktuelle Streifen wie auch alte/uralte Schätze bewertet.

Falls du mal wieder einen Kinobesuch mit Freunden planst, lies vorher die Referenzen im Blog. Manch hochgelobter Film taugt das Bezahlen und Anschauen nicht, während andere sich als filmische Kostbarkeit entpuppen.

zugefroren

Für Olympia-gucken hatte ich nicht so die Zeit. In Pyeongchang sind noch die Winter-Paralympics 2018.

Sie sind meine privaten Helden. Menschen mit Handicap. Es müssen ja nicht gleich olympische Sportler sein.

Wer im Leben Niederlagen einstecken kann, körperlich wie psychisch, nicht aufgibt, aufsteht und weitermacht, ist für mich ein Vorbild.

So wie Märri vom Blog traumvomlaufen.wordpress.com. Unglaublich stark! Das ist olympisch.

Was kommt noch im März?

Narzissen im Gegenlicht

Die Buchmesse. Leipzig!

Bei Nicci vom trallafittibooks.com gibt es ein echt gelungenen Beitrag zur Leipziger Buchmesse, die vom 15.- 18. März stattfindet. Aufgelistet findest du hier die Dinge, die du auf einer Buchmesse auf gar keinen Fall tun solltest. Eine gut umgesetzte Idee.

Was kommt noch – im nächsten Jahr?

Ach ja, die Goldenen Blogger werden auch im Januar 2019 wieder vergeben. Das Org-Team hat sich im Vorfeld – und in Nachbetrachtung der letzten Preisverleihung – einige Neuerungen einfallen lassen.

So werden die nominierten Blogger (und die Blogs) während der Veranstaltung vorgestellt. Und es wird eine neue Jury geben – gebildet aus den bisherigen Preisträgern: Die Goldene Blogger Academy. (Hat man bei uns spioniert?) Quelle: die-goldenen-blogger.de

 

So, liebe Bloggerin, lieber Blogger. Komm weiter gut und gesund durch die letzten kalten Tage, leg schon Laufschuhe und dünne Jacke bereit, putze das Fahrrad und die Kameralinse!

Bis dahin schreibe weiter an deinem Blog und falls du einen Blogartikel findest (oder selbst schreibst), der außergewöhnlich, nachdenklich, spannend, scharf oder einfach toll ist, melde ihn – den Blogspionen.

Schmetterling auf gelber Blume

Was war noch? Ach! Ja! Ostern! – Schöne Ostern!

Werbeanzeigen

6 Gedanken zu „Meine Blogentdeckungen

  1. Hallo Kathy,
    vielen Dank dass du unseren Blog in deinem Bericht erwähnt hast! Das ist mega toll! Wie bist du auf uns aufmerksam geworden? LG Sandra

    Liken

    • Liebe Sandra,
      für meine Blogentdeckungen und -statistiken gehe ich oft auf Web-Reise. Dabei verlasse ich mich grundsätzlich nicht auf Google und Co.

      Bus-life.de wurde mir vom WordPress-Reader vorgeschlagen (Thema Maya). Die Suche dort ist zwar nicht das Nonplusultra, denn ich klammere Blogs von anderen Tools aus.

      Die meisten Erfolge, um empfehlenswerte Blogs zu finden, sind die Blogrolls von anderen Blogs. Der jeweilige Blogger hat meist eine gute Vorauswahl vorgenommen.

      Im übrigen: tolle Fotos. Wir waren damals noch mit einer analogen Kamera in Mexiko und hatten nur begrenzte Möglichkeiten, Fotos zu machen. Macht Spass, bei euch zu lesen.

      LG Kathy & Effi

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.