Aller Anfang ist schwer – 6 neue Blogs

Bildausschnitt Rot und gelbe Fläche in weiter Natur

„Moin.“ – „Moin.“ – – – „Kalt.“ – – – – –  „Jo.“

Ich war in Ostfriesland. Nichts als Schafe und plattes Land. Und ein rot-gelb gestreifter Leuchtturm. Bloß Otto war nicht da.Dafür aber viele redselige Hanssens, Frietjes, Jantjes und Tjades.

Der kalte Wind zerzottelte meine Haare und ich kämpfte wie Don Quichote auf meinem Radesel gegen den Sturm. Kam (schiet un verdammt) auch immer von vorn. Das ging schwer in die Beine.

Neue Blogs haben es auch schwer

Voller Tatendrang und frischer Ideen beginnst du zu bloggen. Die Enttäuschung erwischt dich dann von vorn wie der kalte Wind Ostfrieslands.

Niemand liest deinen neuen Blog. Niemand findet ihn. Kein Like und kein Kommentar. Nichts. Die ganze Euphorie umsonst?

Wir alle kennen das. Wir alle haben einmal angefangen. „Kommt noch.“ – „Jo.“

So schaue ich mal, wer sich aktuell in den frischen Bloggerwind geworfen hat.

Neue Blogs

Bildausschnitt: rote und gelbe Flächen mit kleinem Fenster# 1

Als Erste haben wir Erzählerin Ellie. Sie ist Hobby-Romanschreiberin und stimmt uns mit ihrem Slogan „Mach das, was dir Spass macht“  auf ihre zukünftigen Geschichten ein. https://lifeofel.home.blog/ Ich bin gespannt.

# 2

Ich lese gerne Mamablogs. Das große Gefühl einer einzigartigen und selbstlosen Liebe ist durch nichts zu toppen. Darüber zu schreiben, es mit Worten zu fassen, eigentlich schier unmöglich. Hier versucht eine junge Mama uns mit gefühlvollen Texten und wundervollen Bildern Einblick in ihr Familienglück zu geben. Auch über Fotografie und Literatur sind Beiträge geplant. https://zoefilizfotografie.wordpress.com

Bildausschnitt: rote und gelbe Flächen mit kleinem Fenster# 3

Ein neuer E-Sport-Blog erblickt das Licht der Welt. Der oder die Blogger/Bloggerin stellt im Blog die neuesten Equipment für den E-Sports vor. Hier fehlen mir noch die persönliche Note und Erfahrungsberichte zum vorgestellten Zubehör für den E-Sport. https://esponation.home.blog/

# 4

Die Kombination Yoga und Garten lässt mich ersteinmal schmunzeln, anerkennend nicken und nachdenklich zurück. Wohin wird der Blog mich führen?

Werden es körperliche Übungen und Meditationen im Garten, philosophische Betrachtungen der Pflanzenwelt oder vielleicht jegliche Selbsterkenntnis eines Gartenneulings sein?

Aber: Für Gartenblogs bin ich immer zu haben. Ich schau bald wieder rein. https://gartenyoga.home.blog/

Bildausschnitt: rote und gelbe Flächen mit kleinem Fenster# 5

Da beginnt eine Patchworkfamilie ein altes Fachwerkhaus zu sanieren und sie bloggen darüber.

Unglaublich. Die ersten Bilder verraten schon, was für ein Kraftakt in der nächsten Zeit bevorsteht. Da will ich mal ganz fest Daumendrücken für gutes Gelingen.  https://fachwerksanierung.wordpress.com

# 6

Schon mal auf Zeitreise gewesen, Staub geschluckt und alte Steine gefunden? Vielleicht mit Hilfe des Blogs https://enblocorg.wordpress.com . En bloc ist ein Archäologieblog und wie die Neubloggerin zutreffend schreibt, ist dieses Thema in den sozialen Medien ziemlich unterpräsentiert. Meine ganz besondere Empfehlung heute.

Willlkommen

Ich bin gespannt auf die nächste Zeit und wie sich die neuen Blogs entwickeln.

Vieles ist noch holprig, vorsichtig und vielleicht auch mit Fehlern. Ein Impressum und die Datenschutzerklärung fehlen meist noch. Alles kommt allmählich und muss ausprobiert und nachgelesen werden.

Aber gerade dieses Unfertige fasziniert mich.

Jeder hat einmal klein angefangen und manchmal bleibt es auch nur ein Test. Was daraus wird? Wir werden sehen.

Viel Spaß beim Bloggen und viel Erfolg.

 

Kennst du auch einen neuen Blog? Hast du aktuell einen Blogbeginner entdeckt? Dann melde ihn uns doch gern hinein in die Kommentare.

Landschaft am Nordseedeich, flach, Gehöft im Hintergrund, rot-gelb gestreifter Leichtturm mit Fenster

Pilsumer Leuchtturm, bekannt geworden durch den Film „Otto – Der Außerfriesische“, Touristenmagnet

Werbeanzeigen

4 Gedanken zu „Aller Anfang ist schwer – 6 neue Blogs

  1. Hallo Bogspion, ich habe gerade deinen Eintrag gelesen und bin bei dem Wort Impressum und Datenschutzerklärung stutzig geworden. Ich lebe und blogge derzeit aus China, wo es dafür vermutlich kein Gesetz gibt. Hast du trotzdem einen Tipp, wo ich die passende Datenschutzerklärung für meinen Blog finde. Bzw. brauche ich ein Impressum, wenn ich nur privat blogge? Vielen Dank im Voraus!

    Liken

    • Liebe Eva Marie und hallo nach China,

      deine Fragen sind spannend und verzwickt zugleich.

      Achtung: Das ist keine Rechtsberatung. Ich bin weder Jurist noch Datenschutz-Experte. Dementsprechend kann ich für die Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit der von mir gegebenen Tipps keine Haftung übernehmen.

      Folgendes habe ich recherchiert:

      1. Die DSGVO gilt für Blogs, die nicht rein privat oder familiär genutzt werden. Jedoch ist juristisch nicht eindeutig geklärt, wo privat beginnt bzw. aufhört. Da du in deinem Blog redaktionelle Inhalte im Internet für den „allgemeinen“ Leser veröffentlichst, solltest du ein vollständiges Impressum sowie eine Datenschutzerklärung einbinden. Also im Zweifelsfall immer davon ausgehen, dass ein Blog (egal ob in Deutschland oder im weiten Ausland) nicht privat ist.
      2. Die DSGVO gilt für die EU. Allerdings hat das auch Auswirkungen auf Blogs außerhalb der EU. Dein Blog wird bei einem Provider, Hoster, Webhoster (hier WordPress, Google Analytic usw.) betrieben. Und der sammelt Daten von Bürgern der EU, die in deinem Blog lesen, kommentieren oder liken. Damit müssen diese Unternehmen und du mit deinem Blog ebenso die DSGVO einhalten.

      Fazit: Ja, du brauchst ein Impressum und eine Datenschutzerklärung nach den Bestimmungen der DSGVO. Diese ist in der EU überall gleich und da du in deutsch schreibst, dann auch in deutsch.

      Leider beinhaltet die DSGVO auch für uns Blogger viel Arbeit und Recherche. Wie hoch das rechtliche Risiko tatsächlich ist, kann ich nicht einschätzen, aber es ist immer besser, vorzubeugen.

      Gute kostenlose Vorlagen gibt es zum Beispiel unter eRecht24 und RA Schwenke (datenschutz-generator). Diese musst du noch deinen Gegebenheiten anpassen. Denk unbedingt auch daran, dass die beiden Links zu Impressum und Datenschutzerklärung mit einem Blick auf deinen Blog gefunden werden können. Bitte also auch nicht verstecken.

      Ich hoffe, dir mit meinen Tipps weiter geholfen zu haben. Viele Grüße nach China.
      Katy von Blogspione

      Liken

      • Vielen lieben Dank Katy, für deine große Hilfe und Recherche. Dann werde ich meinen Blog mal um eine Datenschutzerklärung und ein Impressum erweitern.
        Liebe Grüße aus China zurück :)

        Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Zehn Irrtümer über Blogs | Blogspione

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.