Kategorien
News

12 Top-Backblogs und warum Bestenlisten wichtig sind

Jetzt wird´s süß. 45 Backblogs mussten zeigen, was sie drauf haben. 12 kamen in unsere Bestenliste – Backblogs, die wir uneingeschränkt empfehlen.

In unserem heutigen Beitrag erfährst du

  • wer in die Vorauswahl gelangte,
  • wie wir Blogs testen und bewerten,
  • und welche Blogs es in unsere Bestenliste schafften.

Backblogs, die uns wirklich überzeugen (und das nicht nur zu Weihnachten)

Kennst du das auch? Monatelang hangelst du dich durch das Jahr, verfluchst die grauen Novembertage und stellst dann erstaunt fest – Weihnachten.

Wir planen in diesem Jahr einen großen Familien-Back-Tag. So mit einer kleinen, nicht ganz ernsten Challenge.

Wettbewerbsfieber? Natürlich! Jeder will die leckersten Weihnachtsplätzchen backen. Die, die so nach Zimt duften. Und ein Kuchen mit Äpfeln und Rosinen sollte es auch sein. Mmmmh.

Das wichtigste zuerst: gute Rezepte. Ein Backbuch haben wir nicht daheim – also müssen Blogger und ihre Backblogs helfen: Wer hat die beste Idee?

Wir fanden sie: 12 beste Backblogs, die wir wirklich empfehlen können.

Gute Bestenlisten – Schlechte Bestenlisten

Kennst du gute Backblogs? Nicht auf Anhieb?

Also schicken wir eine Suchanfrage ins Web und finden Listen über „Top Backblogs“, „… die besten 10 Backblogs“ und „Backblogs, die wir toll finden“. Bestenlisten überall.

Jedoch:

  • Wer entscheidet, welcher Blog zu den Besten gehört?
  • Wie wurden die Blogs bewertet?
  • Wann wurden die Bestenlisten erstellt?

Leider wird dies dem Leser fast nie erklärt.

Eine kurze Info, dass die vorliegende Bestenliste eine persönliche Meinung darstellt, ist noch die ehrlichste.

Meistens ist es für die Leser nicht erkennbar, auf welcher Grundlage die Bestenliste erstellt wurde. Das finden wir schade und stellt für uns ein No-Go dar – und ist damit per se eine schlechte Bestenliste.

Was sind aber gute Bestenlisten?

Gute Bestenlisten sind es immer dann, wenn ich Informationen zu den Bewertungskriterien erhalte.

So beschreibt Faktenkontor.de ausführlich die Kennzahlen, die sie bei der Bewertung von Blogs ermitteln. Blogheim.at, die größte Bloggerplattform Österreichs, setzt dagegen auf die Anzahl der Seitenaufrufe eines Blogs.

Warum sind Blog-Bestenlisten wichtig?

Wir werden tagtäglich von Milliarden Informationen im Internet versorgt. Hier den Überblick zu behalten, ist so gut wie unmöglich.

Viele Anfragen von Internetusern drehen sich um die Frage, wie man die richtig guten und großen Blogs eines Themengebiets findet. Die Suche ist zeitaufwändig und kann schnell in die Irre führen.

Deshalb verlassen sich Blogger gern auf Erfahrungen anderer.

Früher war es der Blogroll, aus dem man sich Empfehlungen anderer Blogger picken konnte. Das ist leider etwas in Vergessenheit geraten. Die wenigsten Blogger bieten in ihrer Blog-Sidebar noch eine Blogroll an.

Heutzutage sind Online-Bewertungen zu allen Themen on vogue und bieten eine schnelle und einfache Orientierung.

Zudem kannst du als Blogger von den Besten lernen. Und das diesmal nicht nur in der Theorie.

Bei den Besten erfährst du

  • wie sie ihren Blog aufbauen
  • welches Blogdesign gerade modern ist
  • was klasse Fotos sind
  • wie ein guter Text aufgebaut ist.

Das sind alles Fragen, die neue wie auch gestandene Blogger interessieren.

Warum gibt es von Blogspione eine weitere Blogbestenliste?

Eine Bestenliste ist immer wie eine Empfehlung zu verstehen. Sozusagen der Ritterschlag für einen Blog. Aber auch und vor allem eine persönliche Meinung.

Unterschiedliche Bewertungskriterien führen zu unterschiedlichen Bestenlisten. Wichtig ist es zu wissen, welche Bewertungskriterien für die Beurteilung eines Blogs herangezogen wurden.

Das wollen wir heute einmal genauer erklären. Wie sind wir, die Blogspione, bei den Blogbewertungen vorgegangen? Welche Blogs tummeln sich in unserer Bestenliste?

Zusätzlich verraten wir dir unseren Lieblings-Backblog und schauen auf den besten US-amerikanischen Backblog.

Genau ausgewählt – Unsere Vorauswahl

Backblogs gibt es wie „Mehl im Teig“.

Wir wissen nicht, wie viele Blogger über das Thema Backen schreiben und Rezepte posten. Allein Trusted Blogs listet über 330 Blogartikel auf, die in den letzten 30 Tagen veröffentlicht wurden. Wir haben uns deshalb für unsere Untersuchung auf 45 Backblogs beschränkt.

Dabei orientierten wir uns an

  1. im Web schon vorhanden Bestenlisten
  2. Gewinnern von Blog-Awards
  3. Suchmaschinen-Platzierungen
  4. Backblogs aus unserer Blogspione-Blogliste.

Genau erklärt – Unsere 3 Bewertungskriterien

Die Qualitätsaspekte eines Blogs

Vor vielen Jahren erstellten wir noch Webseiten mit ellenlangen Html-Code und CSS. Die relativ bequemen und einfachen Bloggerplattformen beachteten wir kaum.

Damals checkten wir Webseiten, ohne die allseits propagierten SEO-Maßstäbe zu beachten. Auch unseren heutigen Blog-Check haben wir so aufgebaut, da es uns nicht vorrangig um Suchmaschinenoptimierung geht. Sicher ist dies wichtig für eine Website und ihren Erfolg.

Wir interessieren uns jedoch diesmal für die Qualität eines Blogs – logischer Aufbau, Foto-Design und gute Texte sind uns wichtiger.

Folgende Qualitätsaspekte haben wir vorrangig bewertet:

  1. Ist der Blog-Titel (Blog-Name, URL) gut gewählt und passt er zum Inhalt?
  2. Wurde der Text strukturiert, ist die Schrift für Notebook, Tablet und Smartphone lesbar und sind die Farben ausgewogen (auch in Hinsicht ihrer Barrierefreiheit)?
  3. Welche Qualität haben die Fotos? Werden die Texte mit Grafiken aufgelockert und wurden moderne Gestaltungsmöglichkeiten eingebunden (Videos, Podcasts etc.)?
  4. Sind logische Suchfunktionen vorhanden?
  5. Wie hoch ist die durchschnittliche Veröffentlichungsrate?
  6. Wird Werbung ordentlich gekennzeichnet? Nerven ständige Popups?
  7. Werden Leser persönlich angesprochen? Gibt es eine „Über-mich/uns-Seite“?
  8. Sind Impressum und Datenschutzerklärung vorhanden?
  9. Wird die Möglichkeit für einen Blogroll genutzt?
  10. Wie ist die Interaktion mit den Lesern aufgebaut?

Die oben genannten Qualitätsaspekte fließen mit 65 % in unsere Gesamtbewertung ein und spielen damit die Hauptrolle im Blog-Check.

Die Domain Authority

Für eine grobe Einschätzung des Bekanntheitsgrades eines Blogs wählten wir die Domain Authority, die wir mit 20 % gewichten.

Eine Domain Authority bewertet die Website in ihrem speziellen Gebiet, d.h. in unserem Beispiel setzt sie einen Bezug zu anderen Backblogs.

Je älter und bekannter ein Blog, desto höher ist im Normalfall die Domain Authority.

Auch wenn Google sich nicht in die Karten schauen möchte: Die Domain Authority ist eine wichtige Größe, um einen vorderen Platz auf den ersten Seiten der Suchmaschine zu erringen.

Backlinks

Nicht nur für das Ranking eines Blogs sind Backlinks wesentlich. Es ist Werbung für einen Blog.

Wenn jemand auf deine Seite verlinkt, dann hast du einen Backlink von dort.

Fremde User werden animiert, auf die Backlinks zu klicken und landen – bei dir. So sind viele Backlinks von guten Websites auf deinen Blog entscheidend für die Gewinnung neuer Leser.

Backlinks fließen bei unserer Blogbewertung mit 15 % in die Gesamtbewertung ein.

Boni und Abwertungen

Backblogs erhalten bei unserer aktuellen Untersuchung je

  1. einen Zusatzpunkt: für die Möglichkeit, ein Rezept direkt auszudrucken
  2. einen Punkt Abwertung: für das Fehlen eines Eingabe-Suchfelds, um den User das Auffinden eines speziellen Rezepts, einer Zutat, einer Ernährungsart (z.B. vegan) oder eines Anlasses (Ostern, Weihnachten) etc. zu erleichtern

Genau gruppiert – Unsere Rankingeinteilung

Sieger ist … Stop!

Auch wenn wir gleich die 12 besten Backblogs küren werden, die Plätze 1 – 12 werden wir nicht vergeben.

Unsere besten Blogs unterteilen wir in Spitzenblogs, Superblogs und Starke Blogs. Natürlich stehen die Spitzenblogs ganz oben im Ranking. Superblogs und Starke Blogs folgen. Das bedeutet aber nicht eine Einteilung nach Note 1-2-3.

Alle aufgezählte Blogs sind klasse und unterscheiden sich nur minimal in der Punktevergabe.

Die 12 besten Backblogs, die uns begeistern (mit 2 Extra-Tipps)

Zeitraum des Blog-Checks: November 2020

Spitzenblogs – besser geht es nicht

Superblogs – hier stimmt alles

Starke Blogs – wirklich klasse

Extra-Tipp 1: Unser Lieblingsblog

https://baketotheroots.de/
Dieser Backblog besticht durch eine überraschende Thematik. Hauptrolle im Blog sind amerikanische Cupcakes. Oftmals fehlen in deutschen Supermärkten die speziellen und ausgefallenen amerikanischen Zutaten, oder sie sind sündhaft teuer. Bei baketotheroots wird nach Ersatz gesucht, ausgetauscht und probiert. Bis es für uns passt, im Geschmack und im Preis. Die Idee des Blogs ist ambitioniert und lebensnah. Daumen hoch.

Extra-Tipp 2: Der beste US-amerikanische Backblog

https://www.mybakingaddiction.com/

Quelle Feedspot November 2020

Fazit

Bestenlisten dienen einer ersten Orientierung zum Auffinden von guten Blogs. Ob einem dieser oder jener Blog gefällt, ist letztendlich jedoch eine Geschmacksfrage (wortwörtlich nicht nur bei Backblogs).

Entscheidend bei Backblogs sind ansprechende Fotos mit 1A-Qualität, ein direktes Eingabe-Suchfeld und ein logisch nachvollziehbares Rezept mit der Möglichkeit, dieses direkt auszudrucken. Gern werden kleine Tipps und Tricks vom User angenommen.

Dann kann auch in der Küche nichts mehr schiefgehen.

 

Nachtrag: Unsere Bestenlisten werden in regelmäßigen Abständen aktualisiert. Hast du Lust, mitzuhelfen?

Welche weiteren Backblogs kennst du, um unsere Bestenliste zu erweitern? Welches sind deine beliebtesten Backblogs?

Über dein Feedback und deine Tipps freuen wir uns sehr.

2 Antworten auf „12 Top-Backblogs und warum Bestenlisten wichtig sind“

Hallo Eddy,
wir danken dir für deine anerkennenden Worte. Ja, es sind so einige Stunden zusammengekommen, um ein möglichst repräsentatives Ergebnis zu erhalten. Vor allem aber spannende Stunden. Mit Sicherheit werden wir das ausbauen.

Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.