Kategorien
Impressionen News

9 zuckersüße Backblogs für fabelhafte Weihnachten (+ 36 Backideen)

Leute, jetzt mal ehrlich: Kann man mit zwei (fast) erwachsenen Spösslingen zusammen in der Küche stehen und Weihnachtsplätzchen backen?

A: Nein. Alles endet im handfestem Streit, wessen Kekse die wahrlich besten sind.

B: Ja. Papa schlichtet und futtert sich durch alle Bleche (samt der etwas verbrannten Charge) und findet sie alle prima.

Ich liebe Backblogs. Sie sind die allerbeste Alternative zu den altbackenen Backbüchern. Die Ideen der Backbloggerinnen und -blogger sind modern, mit Pfiff und manches mal sogar recht gesund. Wir haben uns bei 9 Backblogs umgeschaut, die seit Jahren erfolgreich bloggen. Als kleine Zugabe verraten wir dir heute unsere weihnachtlichen Backpläne.

Krümel-Cookies bei KLITZEKLEIN(ES) BLOG

Die Plätzchen und Kekse bei Klitzeklein sind ein wahrer Traum. Ich liebe Cookies, vor allem mit viel dunkler Schokolade. Geht es dir auch so? Im Klitzeklein-Blog wirst du fündig. Weitere Weihnachtsideen: Lebkuchencookies, weihnachtliche Windbeutel mit Schokoladen- oder Vanilleeis, italienische Macarons und Zimt & Zucker Cookie Chips.

Blog: https://www.klitzekleinesblog.de/

Häufigkeit der Veröffentlichungen: 3 – 11 Artikel im Jahr

Alter des Blogs: 11 Jahre

Exquisites bei Lisbeths

Wenn du eine Vorliebe für feines Gebäck und göttliche Schokoladen-Shakes hast, dann bist du bei Lisbeths genau richtig. Der Blog sieht superschick aus. Bei den gängigen Rezeptkategorien findest du den Punkt „Weihnachten“.

Besonders cool die festlichen Torten. Ich könnte sofort jede von ihnen anfangen zu backen. Meine Auswahl zum Dahinschmelzen: Spekulatius-Torte, Bûche de Noel (die mit Pistazien), Eierlikörkuchen und Rotweinkuchen mit Rotweinbirnen.

Blog: https://www.lisbeths.de/

Häufigkeit der Veröffentlichungen: 3 – 4 Artikel im Monat, Pause seit 07/22

Alter des Blogs: etwa 9 Jahre

Besonderheiten/Angebote: Buch „Lisbeths Krimi Knabbereien“ Snacks für den Krimabend

So sweet ist monsieurmuffin

Mit monsieurmuffin haben wir ein spitzenmäßigen und zuckersüßen Blog vor uns. Das Tolle am Blog: Hier kann man nicht nur seiner Backleidenschaft frönen, sondern kulinarischen Reisen beiwohnen. Meine Backplan-Ideen: Gingerbread Cookies, Dark Chocolate Kisses, Granatapfel-Taler und Nussknöpfchen.

Blog: http://www.monsieurmuffin.de/

Häufigkeit der Veröffentlichungen: 1 – 3 Artikel im Monat

Alter des Blogs: 9 Jahre

Besonderheiten/Angebote: Cake Topper zum Downloaden und Ausdrucken, Buch „Meine kreative Kekswerkstatt“

Mitbacken bei den Backschwestern

Der Laden der Backschwestern ist nicht nur Verkaufsladen von Süßem. Hier bekommst du auch Backmischungen aller Art, Utensilien und Geschenke. Auch wenn auf dem Blog nicht so oft geplaudert wird, Rezeptideen gibt es eine Menge.

Mir läuft das Wasser im Mund zusammen bei Waffeln mit weihnachtlichen Geschmack, Weihnachtsbäume zum Vernaschen, Fliederplätzchen mit weißem Pfeffer und als Kuchen-Krönung den Beschwipsten Chiffon Cake mit Glühwein.

Blog: https://backschwestern.de

Häufigkeit der Veröffentlichungen: 2 – 4 Artikel im Jahr, Blogpause seit 06/21, jetzt mehr Social Media

Alter des Blogs: 13 Jahre

Besonderheiten/Angebote: Backschwester-Laden, Onlineshop

Kilometerlange ToBake-Liste bei MAMAGLÜCK & KUCHENZAUBER

Weil die Back-Bloggerin Doppel-Vollzeit-Mama ist, wird nicht so oft gebloggt. Ihr Backplan verlängert sich mittlerweile auf 3 Kilometer. Das macht aber nichts, denn die Weihnachtsecke ist prall gefüllt.

Und weil die Back-Bloggerin eben Mama ist, finden wir hier auch quitschig-fröhlich Buntes. Hier würde ich sofort mitschlecken: Merry Oreo Pops, Schokolollis, Lebkuchencupcakes und (jetzt denke ich schon an Silvester) herzhafte Silvestercupcakes mit Lachs und Frischkäse-Kräuter-Topping. Mmmmh.

Blog: https://mamaglueckundkuchenzauber.com/

Häufigkeit der Veröffentlichungen: 7 – 24 Artikel im Jahr

Alter des Blogs: 7 Jahre

Konditor bleibt Konditor: lapati

Wie der Schuster: Konditor, bleib bei deinen Torten. So das Motto bei Lapati, was LAPÂTISSERIE bedeutet. Der Blogger ist nun mal Konditor und backt nun mal nicht.

Weihnachtlich ist´s aber schon. So mit süßen Weihnachtsmandeln, Weihnachtspralinen mit Spekulatius und Karamel, Schokoherzen mit Weihnachtstrüffel und einem Sticky Chai Törtchen.

Blog: https://lapati.eu

Häufigkeit der Veröffentlichungen: 2 – 3 Artikel im Monat

Alter des Blogs: 7 Jahre (?)

Besonderheiten/Angebote: Rezepte-App

Backen lernen bei Backen mit Christina

Wenn leckeres Brot, ein Bergbauernhof und eine backende Bäuerin zusammenkommen, dann wird es spannend. Christinas Backwelt und ihr ganzer Stolz ist ihr Backshop, Verkauf und Cafe in einem. Als Zugabe im Blog vermittelt uns die Bloggerin informatives Backwissen.

Zum Nachbacken: Striezel zu Allerheiligen, Schoko Linzer, die Mini Schokokuchen und selbstverständlich kein Weihnachten ohne Lebkuchen.

Blog: https://www.backenmitchristina.at/

Häufigkeit der Veröffentlichungen: 1 – 2 Artikel im Monat, Blogpause seit 08/22

Alter des Blogs: 3 Jahre

Besonderheiten/Angebote: Cafe, Shop, Onlineshop

Hohe Tortenkunst bei Millers Backerina

Ist das Kunst oder darf ich das essen? Die Blog-Bilder in der Galerie lassen meine Augen überquellen. Natürlich gibt es auch leckere Überraschungen zum Nachbacken: feine Zitronenstangen, Chocolate Cinnamon Crinkle Cookies, Mandel-Plätzchen mit Royal Icing und Kaffee-Kissen.

Blog: https://www.millersbakerina.de/

Häufigkeit der Veröffentlichungen: 1 – 3 Artikel im Monat, Blogpause seit 01/22

Alter des Blogs: 3 Jahre

„Cupcakes sind Muffins die an Wunder glaubten“ deshalb: Wundertörtchen

Ich schweife kurz ab: Vegan ist in. Ich akzeptiere jeden, der diesen Weg geht. Doch wenn nur nach ungesunder Industrieware gegriffen wird, die auch noch maßlos überteuert ist, verstehe ich den Hype nicht.

Tierwohl versus Gesundheit, na, ich weiß nicht. Da bleibe ich bei meinem Selbst-Kochen mit frischen Zutaten (auch aus dem Garten) und hin und wieder einem guten (!) Stück Fleisch.

Zurück zu Wundertörtchen: Selbstgemachte vegane Köstlichkeiten liebe ich dagegen sehr, so unter anderem Champagner-Cupcakes mit Haselnusscreme, Zimtschnecken-Törtchen, Orangenkuchen mit weißer Schokoladen-Kokoscreme und Schokoladen-Zucchini-Kuchen.

Blog: https://www.wundertoertchen.de/

Häufigkeit der Veröffentlichungen: 3 – 7 Artikel im Monat

Alter des Blogs: 16 Jahre

Das waren nun reichlich Ideen für die große Weihnachtsbäckerei. Ich hoffe, wir konnten dich inspirieren. Wenn nicht, auf den vorgestellten Backblogs gibt es noch hunderte weitere Backideen.

Noch mehr Backblogs findest du in unserer großen Top-Backblog-Liste.

Ich schaue nach dem Schokoladenteller, den man mir leise von der Seite reicht. Ich liebe dunkle Schokolade. Aber – ich brauche jetzt etwas Herzhaftes.

Was wir letzendlich noch backen werden, haben wir noch nicht entschieden.

Hinterlass uns auf jeden Fall einen Kommentar, was deine Backpläne für Weihnachten sind und vor allem, welchen Backblog du gern liest. Zusammen finden wir noch mehr Ideen!

Werbung

4 Antworten auf „9 zuckersüße Backblogs für fabelhafte Weihnachten (+ 36 Backideen)“

Dankeschön.
Ja, es ist schade, wenn Blogger einfach aufhören. Aber Durchhalten ist auch mit ganz viel Arbeit verbunden. Vor allem, wenn man nebenbei noch bäckt, kocht, lebt, arbeitet …

Like

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..