So war das Bloggerjahr 2016 bei Blogspione

Diesen Samstagmorgen habe ich total vertrödelt. Aber ich war allein und da darf ich das.

In meinen dicken Winterpuschen schlurfte ich über den glatten Fliesenboden zur Küche. Der Kaffee blubberte mir schon duftend entgegen. Wie immer hatte Effi schon den Frühstückstisch gedeckt, bevor er zu seinem Termin abdüste.

Ich machte es mir gemütlich und schaute gedankenlos in unseren Blog von Blogspione. Vor einigen Tagen hatten wir unser Einjähriges gefeiert.

Effi hatte an dem Tag eine Sektflasche geöffnet und eigens zum Jubiläum ein riesiges Feuerwerk bestellt. „Happy new year“ – ach na klar, wir hatten Blogspione genau am 01.01.2016 online gestellt.

Ich fing an, in den vergangenen Zeiten zu stöbern. Kommt ihr mit?

Zu Gast bei Blogspione - Eine Reise durch 2016 - Heißluftballons über Landschaft

Weiterlesen

Neues Bloginterview: Warum E-Sport auch echter Sport ist

1.Bloginterview 2017

Sie tragen Headset, starren auf ihre Computerbildschirme, die Hände angespannt auf der Tastatur und der Maus. In der Halle ist es vollkommen dunkel, nur die Monitore strahlen ihr geisterhaftes Licht ab. Man spürt das Adrenalin.

Weiterlesen

Kriminaltango #8

w54 Mal Glühwein und ein Kinderpunsch

Man hatte es sich in einer Ecke der Gärtnerei gemütlich gemacht. Lubé und Henry, der alte Gärtnereibesitzer, seine Tochter mit ihrem Freund, dem Biker. Es gab Glühwein und Waffeln.

Nur Lubé als Autofahrer musste mit Kinderpunsch vorlieb nehmen. Lubé war erleichtert. Es war einen Tag vor Heiligabend. Sie hatten ein vermeintliches Verbrechen aufgeklärt und konnten nun anfangen, die schöne Weihnachtszeit zu geniessen. Weiterlesen

Kriminaltango #7

Weihnachten wird fein gegessen

kugel7Lubé und der ganze Mitarbeiterstab waren voll im Stress. Man hatte einen Verdächtigen dingfest gemacht, jedoch nur vage Hinweise auf ein Verbrechen. Von einem Geständnis ganz abzusehen.

Und nun nahten die Feiertage. Alle wollten nur nach Hause, um endlich mit der Familie zusammenzusein und die weihnachtliche Zeit zu geniessen.

Auch Lubés Frau wartete. Weiterlesen

Kriminaltango #6

Ein Haus im Schwarzwald

Wikugel6e geplant, fuhren Lubé und Henry noch an diesem Nachmittag raus zur Gärtnerei. Lubé frohlockte. Die chromblinkende Suzuki stand wieder vor dem Tor. Vielleicht ergibt sich nun endlich eine Möglichkeit, mit dem Biker zu sprechen.

Doch das große Tor der Gärtnerei war abgeschlossen. Lubé und Henry schauten sich um. Irgendwo muss der geheimnisvolle Biker doch sein. Weiterlesen

Kriminaltango #5

kugel5„Die Geschichte eines kleinen neuen“ Meetings

Lubé hatte alle 7 Mitarbeiter zu einem Meeting zusammen getrommelt. Noch wurde getuschelt und gelacht. Einige sortierten hastig ihre Unterlagen und Henry tippte aufgeregt eine Whatsapp-Nachricht.

Total verschwitzt stürzte Lubé in den Raum. Weiterlesen