Kategorien
Blogranking Blogstatistik

Blog-Challenge: Finale und Ausblick

Die erste Blog-Challenge des Jahres ist Geschichte: 14 mutige Blogger stellten sich unserer schonungslosen Analyse. Heute kommen fünf weitere Blogs hinzu. Wer schafft es in die Top-Blog-Liste von Blogspione?

Wir wussten, es wird nicht einfach. Blogs zu analysieren heißt lesen, testen, recherchieren, klicken, rechnen, beurteilen, prüfen, zählen … Das ist nicht einfach mal schnell erledigt.

Deshalb haben wir unsere Blog-Challenge zeitlich begrent. Der Monat März ist vorbei und damit unsere erste Blog-Challenge.

In der vergangenen Woche haben sich weitere Blogs einen Platz in unsere Blog-Top-Liste erkämpft. Wir stellen sie heute kurz vor:

Einfachtilda

„Täglich ein Bild“ ist das Motto bei einfachtilda. Ok, ganz korrekt ist das nicht. Denn wir finden auf dem Fotoblog unendlich viele Bilder. Bilder mit einer Kraft, die uns immer wieder verzaubern. Da ist die Schneehaube auf den Bergmännchen, die dicke Hummel, die fast nicht ins Blütenköpfchen hineinpasste oder das tanzende Teichhuhn. Traumhaft und ein – Spitzenblog.

Labbys

Was immer geht: Reisen. In Labbys-Blog geht es zuallererst um Wohnmobilreisen. Die Blogartikel sind Tagebuchaufzeichnungen mit einem Quäntchen Tipps. Wer diese für seine geplante Reisen aufmerksam liest, erspart sich vor Ort so manchen Ärger und Zeit und erhascht so klasse Ideen für die Tour – Stark.

Küchenlatein

Wow, lecker, ein Foodblog – der Name verrät es. Hier mit einem Hang zu Regionalem aus Schleswig-Holstein und dem von uns wärmsten empfohlenen Projekt „Essen ohne Tüte“. Dadurch hebt sich der Blog wohltuend von anderen „nur Rezeptblogs“ ab und ergattert von uns drei Bonuspunkte für diese Idee. Und nicht nur das: Küchenlatein ist der erste Blog, der es in unserer Blog-Top-Liste in die Kategorie „Superblog“ schaffte – Glückwunsch.

Noch ein Glas Wein

Wir haben hier ein ein privates Tagebuchprojekt unter 4G-Bedingungen vor uns. Leider erschloss sich der Sinn der Überschriften nicht gleich und nur durch ausgiebiges Suchen fanden wir eine Erklärung. Diese ist logisch – also warum nicht in die Sidebar? Durch die Einfachheit der Blogartikel im Twitter-Stil hoher Like-Faktor – Stark. Nocheinglaswein.blog

Zucker im Salz

„Bähm“. Wir zitieren vom Blog ZuckerimSalz und bestätigen: Rezepte, Storys und DIY haben das gewisse Etwas, das einen immer tiefer in den Lesemodus zieht. Wer auf dem Gebiet der Foodfotografie noch Nachholbedarf hat, ist hier sehr gut aufgehoben. Darüber hinaus finden Leser noch so manches Freebie und aktuell Hasen, Ostern, Eier, Cupcakes und noch mehr Süßes – Spitze.

Fazit und Ausblick

Erstens:

Wir sagen danke an alle Mitmachblogger. Ihr seid großartig.

Zweitens:

Für all die „Zuspätgekommenden“, „Verzagten“ und „KeineZeitfinder“: Die Blog-Challenge wird zu gegebener Zeit wiederholt. Wir wissen noch nicht wann, dass kann aber auch ganz kurzfristig sein.

Dann haben wieder 30 Blogger die Möglichkeit, sich in die Top-Blog-Liste einzutragen.

Na, scharf auf eine kleines Feedback von Blogspione? Oder ein anderes Mitmach-Projekt. Wie wär es mit einem Bloginterview?

Bis dahin neugierig bleiben und einfach immer mal wieder bei uns vorbeischauen.

9 Antworten auf „Blog-Challenge: Finale und Ausblick“

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..